voCappella Zeilhard feiert Fasching

Die Chorprobe der Vocappellas am vergangenen Faschingsdienstag wurde als „Närrische Singstund“abgehalten, sämtliche Chormitglieder erschienen geschminkt und kostümiert in der alten Bürgermeisterei.

Zum Aufwärmen brachte „Kittelschörz-Kerstin“ den Sängerinnen und Sängern ein Faschingslied auf Kölsch bei.

Anschließend konnten alle erstmal ihren „Dorsch“ stillen, und aus den selbst mitgebrachten Leckereien entstand im Handumdrehen ein buntes Buffet.

Weiter ging es mit Musik und Gesang. Mit Gerd an der Gitarre und Kerstin K. und Horst am Akkordeon war mit Volksmusik, Schlagern und Shanties gleich für beste Stimmung gesorgt.

Später stellten Ulli, Werner, Jörn, Bernd R. und Bernd G. in der Bütt‘ ihr komödiantisches Talent unter Beweis, indem sie die Zuhörer mit teils deftigem, teils feinsinnigem Humor unterhielten.

Jeder Redner wurde mit einem dreifachen „Helau“ gefeiert.

Zum Abschluss gab es noch zwei Tanzeinlagen unter Anleitung von Karoline und Kerstin S, die die Veranstaltung abrundeten, bevor sich die „Vocappellantinnen und Vocappellanten“ gut gelaunt auf den Heimweg machten.

Zurück